Tierakupunktur & -physiotherapie Katja Gehlken
Tierakupunktur       & -physiotherapie Katja Gehlken

Tierphysiotherapie

Die Therapieform in Kurzübersicht

Die Physiotherapie an sich ist eine Kombination uralter Heilmethoden. Durchaus könnte die Tierphysiotherapie auch als "Körpertherapie" bezeichnet werden, da der Fokus der Behandlung auf den Bewegungapparat des Tieres gerichtet ist. Allerdings wird ebenfalls die Psyche des Tieres, z. B. durch Massage und/oder Rotlichtbestrahlung, angesprochen und beeinflusst.

Muskulatur einer Katze

Aufgabe der physiotherapeutischen Betreuung des Tieres ist die Wiederherstellung der störungsfreien Funktion des Bewegungsapparates, bestehend aus Skelett, Gelenken, Muskeln und Gewebe wie auch die Vorbeugung weiterer Schäden durch z. B. Fehlstellungen der Gelenke oder Fehlbelastungen. Indirekt profitieren Kreislauf, Durchblutung, Nerven- und Lymphsystem ebenfalls von der physiotherapeutischen Behandlung.

 

Oberste Priorität besitzt die Schmerzlinderung, die bedeutend zu einer Steigerung der Lebensqualität beiträgt.

 

Grundlage der Behandlung ist regelmäßig die Diagnose des Tierarztes.

 

Hierbei möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Tierphysiotherapie eine begleitende, aber keinesfalls eine Ersatzmaßnahme für die tierärztliche Diagnosestellung ist.

Kontakt

Tierakupunktur

       & -physiotherapie

Katja Gehlken

- mobile Fahrpraxis -

48282 Emsdetten

 

Telefon

01 76 / 44 55 12 22

 

E-Mail

mail@tierische-balance.de

 

Sprechzeiten

Bitte rufen Sie mich an, um einen individuell passenden Termin zu vereinbaren!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierakupunktur & -physiotherapie Katja Gehlken